Samstag, Juni 11, 2016

Die in Ihrem Klavier verwendeten Materialien ( z. B. Holz, Tuche, Filze, Leder, Metalle ) unterliegen der natürlichen Alterung und dem Verschleiß!
Die sich daraus ergebenden Veränderungen bewirken:

bei der Mechanik eine ungenaue Spielart
und akustisch ein undifferenziertes Klangbild.

Um eine gleichmäßige Spielart und einen angenehmen und gestaltbaren Klang dauerhaft zu gewährleisten, empfiehlt sich in regelmäßigen Abständen eine Wartung dieser Bereiche nach Bedarf.

Die regelmäßige Stimmung im empfohlenen Turnus schafft hier die Grundlage für ein gut spielbares Instrument. Bei älteren, aber durchaus erhaltungswürdigen Instrumenten, sind oft Reparatur- arbeiten in größerem Umfang sinnvoll und notwendig.

Text Size